Welcome Guest!

Eine Apotheke in Athen/GR (deutsch)

Verfügbarkeit: Auf Lager

3,00 €
ODER

Kurzübersicht

PDF aus der PLD Nr. 80/81
Thema: Lichtdesign ohne Leuchten
Sprache: Deutsch
6 Seiten

Athen_D

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es im voller Größe zu sehen

Verkleinern
Vergrößern

Mehr Ansichten

  • Athen_D

Details

Der Placebo-Effekt
Eine Apotheke in Athen/GR, die Wirkung zeigt.

Der britische Architekt und Architekturhistoriker Kenneth Frampton schreibt im Vorwort der griechischen Ausgabe seines Werkes „Moderne Architektur“, dass keine andere Hauptstadt dieser Welt eine so große Akzeptanz für moderne Architektur zeigt wie Athen. In Wirklichkeit besteht die griechische Hauptstadt aus endlosen Reihen relativ undifferenzierbarer Wohngebäude, wovon die meisten nicht mehr als sechs Stockwerke haben. Dies ist vor allem auf ein Gesetz zurückzuführen, das den Bau von Häusern untersagt, die die Sicht auf den Parthenon einschränken könnten. Das entstehende Stadtbild ist dementsprechend monoton, wenngleich die Gebäude im menschlichen Maßstab erscheinen. Die Apotheke „Placebo” in Glyfada, einer der nobelsten Vororte Athens, unterbricht diese architektonische Monotonie mit einem außergewöhnlichen Fassadenkonzept.

Architekten: KLab Architecture / Konstantinos Labrinopoulos Athen/GR; www.klab.gr


Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Artikelschlagworte

verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.